Skip to main content

Vorbereitungsklassen (Vkl)

Derzeit besuchen Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichsten Nationalitäten von Rumänien über Bulgarien, Bosnien, Ungarn, Syrien, Afghanistan, dem Iran und Polen bis hin zu Italien die Vorbereitungsklassen. Das Alter der Schülerinnen und Schüler ist so weitgestreut wie deren Herkunft. Von der fünften bis zur neunten Jahrgangsstufe ist hier alles vertreten. Wir sehen Vielfalt als Chance, nicht nur in der gegenseitigen Unterstützung der Schülerinnen und Schüler während des Sprachunterrichts, sondern auch in ihren Kulturen und altersbedingten Erfahrungen.

Die Schülerinnen und Schüler werden in unterschiedliche Leistungsgruppen gemäß der Einordnung des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens eingeteilt (für mehr Informationen: www.europaeischer-referenzrahmen.de). Dadurch können sie täglich in drei Unterrichtsstunden ihre Sprachkenntnisse effektiv ausbauen. Während der restlichen Schulzeit nehmen sie am Unterricht einer Regelklasse teil, die ihrem Alter entspricht.

Ziel der Vorbereitungsklassen ist es, umfassende Deutschkenntnisse zu vermitteln, um die Schülerinnen und Schüler auf eine vollständige Integration in ihre Regelklasse vorzubereiten.

Dem Prinzip der Gemeinschaftsschule entsprechend, ist uns auch in diesem Bereich individualisiertes und selbstständiges Arbeiten wichtig. So gewährleisten wir einen Unterricht, der auf die Bedürfnisse der einzelnen Schülerin/ des einzelnen Schülers zugeschnitten ist. Denn jede Schülerin/ jeder Schüler bringt andere Deutschkenntnisse mit. Im Schulleben außerhalb des Unterrichts (bspw. während der Mittagspause) ist es uns ein großes Anliegen, dass Sprachschülerinnen und - schüler von Mitschülerinnen und- schülern ihrer Regelklasse an die Hand genommen werden.