Skip to main content

Ausbildungsbotschafter und Ausbildungsbegleiter

Im Rahmen der Arbeit mit Jungen haben wir mit der IHK zusammen den Besuch von Ausbildungsbotschaftern für die Jungen der Klassen 8, sowie eine Begegnung mit Ausbildungsbegleitern in einigen Partnerbetrieben der Schule für die Jungen der Klasse 9 ermöglicht, um ihnen einen vertieften Einblick in die Arbeitswelt zu bieten. Die Organisation dieser Treffen erfolgte im Rahmen der entsprechenden Projekte der IHK Ulm.

Als Ausbildungsbotschafter besuchten uns zwei Lehrlinge der Firma Halder/ Laupheim, die „auf Augenhöhe“ ihre Ausbildungsberufe präsentierten und sich den Fragen der Jugendlichen stellten. Die Jugendlichen konnten ihre Vorstellungen von der Arbeitswelt vertiefen und überdenken, wurden dazu motiviert, ihre beruflichen Ideen zu klären und ein realistisches Bild von ihrem Wunschberuf und dessen Voraussetzungen zu entwickeln. Darüber hinaus soll die Begegnung mit Ausbildungsbotschaftern das Interesse an einer dualen Ausbildung wecken.

Mit drei kleinen Gruppen von Neuntklässlern trafen sich Ausbildungsbegleiter (bzw. Leiter einer Lehrlingswerkstatt) in Partnerbetrieben der Schule Dietenheim. Das Ziel dieser Begegnungen  war, den Jungen Einblicke in betriebliche Abläufe und Arbeitsplätze zu vermitteln und ihnen Hilfestellung beim Übergang Schule-Beruf zu geben. Besonders für diejenigen, die noch keine klare Perspektive entwickelt haben, gaben diese Besuche Denkanstöße und Anreize, die eigenen Vorstellungen zu klären und weiter zu verfolgen. Dazu trug vor allem der Besuch in einer Lehrwerkstatt bei. Als Vorteil erwies sich dabei die Einteilung in drei relativ kleine homogene Gruppen (Kriterien: Jungen mit unterschiedlichem Leistungsstand, zukünftige Perspektiven) mit unterschiedlichen Startbedingungen. Begleitet wurden alle Gruppen wohl von den für diese Projekte zuständigen  Referentinnen als auch von Lehrkräften der Schule, sowie dem Schulsozialarbeiter. Dies gewährleistet, dass wir an der Schule die Schüler über diese Besuche hinaus dabei unterstützen können, wenn sie ihre Berufswünsche weiter verfolgen wollen.